Apple Pie – der Herbstkuchen ohne raffinierten Zucker

zuckerfrei_Blogpost_Apple_Pie

Durch das Teiggitter macht der Apple Pie optisch richtig etwas her 🍎 Und natürlich haben wir für euch wieder eine Variante ohne raffinierten Haushaltszucker gebacken 👌🏻

Zutaten Teig:

  • 400 g Dinkelmehl
  • 250 g kalte Butter
  • 50 g Xylit / Erythrit
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • Eigelb

Zutaten Füllung:

  • 1 kg Äpfel
  • 200 g Xylit / Erythrit
  • 1 TL Zimt
  • 3 gehäufte EL Dinkelmehl
  • 3 EL Zitronensaft

Zu den Produkten:

Xylit Erythrit Dinkelmehl

Zubereitung:

  1. Mehl, Ei, Xylit/ Erythrit und Salz in eine Schüssel geben.
  2. Butter in kleinen Stücken hinzugeben und zuerst mit dem Knethaken und dann mit den Händen den Teig kneten. Während des Knetens noch 4-5 EL kaltes Wasser zum Teig geben.
  3. Zu einer Kugel formen und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.Stricly_Blogpost_Apple_Pie_bild
  4. Backofen auf 160-180°C vorheizen.
  5. Den Teig halbieren.
  6. Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, damit nichts festklebt.
  7. Eine Hälfte ausrollen und in eine 26er Form geben.
  8. Mit einer Gabel mehrfach in den Boden stechen und dann für ca. 15 Minuten in den Ofen geben.Blogpost_Apple_Pie_bild2(1280x800)Stricly_zuckerfrei
  9. In der Zwischenzeit könnt ihr die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stücke schneiden.Blogpost_Apple_Pie_bild1(1280x800)
  10. Die Apfelstückchen mit dem Zitronensaft vermischen.
  11. Zimt, Xylit/ Erythrit und das Mehl darüber streuen und alles miteinander vermischen.
  12. Wenn der Boden etwas abgekühlt ist, die Apfelmasse gleichmäßig und leicht kuppelförmig auf dem Boden verteilen.
  13. Die andere Teighälfte ausrollen, in 2 cm breite Streifen schneiden und wie ein Gitter auf den Kuchen legen.Dabei in der Mitte beginnen. Die Teigüberhänge bis auf 1 cm abschneiden und an den Formrand drücken. Mit etwas Eigelb bestreichen.
  14. Nun den Kuchen für ca. 45-50 Minuten in den Ofen bei 160-180°C goldbraun backen.
  15. Wer möchte kann den fertigen Apple-Pie noch mit Zimt und Xylit bestreuen.

Tipp: Schmeckt lauwarm mit einer Kugel Eis einfach himmlisch 😊

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Rezepte. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.