Zuckerfreies Granola selber machen

Blogpost-granola(1280x800)

Was ist Granola eigentlich genau?

Granola ist eine Müslivariante, die zwar ziemlich nah an ein Knuspermüsli herankommt, aber dank gesunder Inhaltsstoffe und dem Verzicht auf Kristallzucker nicht mit dem kalorienreichen Industrieprodukt verglichen werden kann. Jedes Korn und jeder Kern ist knusprig und mit einem Hauch von Honig oder Sirup überzogen. Außerdem bekommt es seine besondere Note durch z. B. Kürbiskerne, Kokoschips, Cranberries und Gewürze wie Zimt und Vanille. Granola selber machen kann jeder, wir zeigen euch wie kinderleicht das wirklich ist. Bei den Zutaten ist erlaubt, was gefällt.

Zutaten:

  • 3 Tassen Getreideflocken (Haferflocken, 4-Kornflocken etc.)
  • 1 Tasse Nüsse (z. B. Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Pekannüsse etc.)
  • 1 Tasse „Süße“ (je nach Vorliebe Honig, Agavendicksaft, Ahornsirup)
  • ¼ Tasse Olivenöl
  • ¾ TL Salz
  • 1 Tasse Kerne (z. B. Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne, Pinienkerne etc.)
  • 1 TL Gewürze (z. B. Zimt oder Vanille. Aber auch außergewöhnliche Gewürze wie Rosmarin oder Thymian können Granola eine besondere Note geben.)
  • optional Kokoschips
  • getrocknete Früchte (Cranberries, Aprikosen, Feigen, Äpfel, usw.) WICHTIG: Erst nach dem Backen hinzufügen, da die Früchte sonst zu trocken und hart werden.

Zu den Produkten:

4 Korn Flocken Aprikosen Pflaumen

Zubereitung:

  1. Den Ofen auf 190 °C vorheizen.
  2. Getreideflocken zusammen mit den Nüssen, Kokoschips, Salz und Gewürzen in eine Schüssel geben und alles gut vermengen.
  3. Honig und Öl hinzugeben und alles so lange mischen, bis keine großen Klumpen mehr vorhanden sind und sich Öl und Honig gleichmäßig um die Zutaten gelegt haben.
  4. Backpapier auf ein Blech legen und die Masse darauf verteilen.
  5. So lange backen, bis der gewünschte Bräunungs- und Knuspergrad erreicht ist (ca. 20–40 min, je nach Ofen). Beobachtet das Ganze aufmerksam. Das Granola darf nicht anbrennen und wird auch erst fest, wenn es abkühlt. Davon also nicht verunsichern lassen.Blogpost-granola_fertig(1280x800)
  6. Granola vollständig abkühlen lassen und dann in einem Vorratsglas aufbewahren.

Das fertige Granola hält sich mindestens 2 Wochen – aber so lange wird es nicht reichen😉

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Rezepte. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.